Alle Artikel von nicky02

hallo gregor….

hallo gregor!

als ich aus dem krankenhaus kam, hatte ich vor dir einen antrag zu machen.

im krankenhaus wurde mir klar,  dass ich dich so sehr liebe, dass es schon weh tut. und ohne dich konnte/ kann ich mir mein leben nicht vorstellen.

an dem tag als ich rauskam, schrieb ich dir, ob du dieses wochenende zu mir kommst. ich wollte dir an diesem wochenende den antrag machen.

aber du hast mir geschrieben, dass du jemanden datest und mehr nicht dazu schreiben/ sagen wolltest. was ganz schön unfair und feige ist.

obwohl du mir klar gemacht hattest, dass du keine andere willst.

jetzt ist es schon 4 monate her und es tut weh wie am 1. tag.

ohne dich kann ich mir mein leben nicht vorstellen. ich lebe in den tag hinein und wünsche mir, dass er schnell, vorbei ist.

ich habe mich in diesen monaten geändert. aber leider meine gefühle, zu dir, nicht.

ich habe keine ahnung wie ich ohne dich leben soll. ich habe keine ahnung wie ich es, weiterhin, ohne dich aushalten soll.

aber wie es aussieht bist du mit ihr und ihrem kind sehr glücklich.

und willst nichts mehr von mir wissen wollen.

im moment bin ich froh dich als ein “freund” zu haben, da ich einiges, alleine, nicht hinbekomme. dafür  danke ich dir.

ich werde es akzeptieren, dass ich nicht mehr in deinem herzen bin. muss ich ja.

ich weiß, dass das kämpfen um dich sich nicht lohnt. das hast du mir geschrieben…

ich hoffe, ich fühle, bald, nichts mehr für dich und wir können unsere freundschaft festigen.






heute habe ich mit meinem ex telefoniert…

ist es nicht merkwürdig, dass er mich noch zurückruft, wenn ich versuche ihn zu erreichen!?

oder zurückschreibt, via whatsapp?!

er hat mich ja für ne andere verlassen…

es war schön seine stimme gehört zu haben. aber dadurch geht es mir schlechter.

ich möchte ihn unbedingt wieder und weiß nicht wie ich das machen kann…

ich wünschte, dass er merkt, dass ich die RICHTIGE bin, für ihn.

und das so schnell wie möglich.

ohne ihn ist der sommer scheiße. durch die schönen tage bin ich noch wehmütiger geworden. und kann langsam nicht mehr.

ich frage mich, wie ich es blos ohne ihn aushalten soll.

schon 4 monate… zu lang!!!!






wie kann ich meine liebe zu ihm einstellen?

ich weiß langsam nicht mehr weiter.

er hat mich wegen ner anderen verlassen (mit kind) und ich komme einfach nicht drüber hinweg.

ich liebe ihn noch so sehr, dass ich nicht mal mehr weiß wie ich weiterleben soll.

16 jahre. fast, mein halbes leben.

er bedeutet mir immer noch viel. und ich weiß nicht wie ich es wegbekomme.

auch die schlechten seiten und zeiten kann ich mir vorstellen, aber sie mindern nicht die gefühle zu ihm.

noch nicht mal, dass er seit 4 monaten ne andere hat.

ohne ihn fühle ich mich, noch mehr, wie ein nichts. noch mehr kaputt. noch mehr tot.

ich dachte immer, dass meine familie mich vom selbstmord abhält. aber langsam denke ich, dass ich meinen kater jemanden geben sollte, der noch mehr ihn lieben kann als ich und dass ich mir dann das leben nehme.

es funktionier nichts!!!

mein vater wird nie wieder, annähernd, wie früher.

meine mutter wird mich immer noch brauchen.

meine schwester liebe ich, aber ich denke sie schafft es auch ohne mich.

die selbstmordgedanken verstärken sich mehr und mehr. und ich will auch, langsam, nichts mehr dagegen tun.

ohne ihn bin ich nichts. ohne ihn kann ich nicht leben. ohne ihn bin ich nicht mehr stark. ohne ihn…

er fehlt mir so. wie soll ich das noch weiter ertragen?

er war der erste den ich an mir, gewollt, ranließ. ihn geliebt habe, bin ich keine luft mehr bekam. ihn alles von mir gab, was ich konnte.

und nun ist er mit ner anderen zusammen. glücklich. ohne mich…






Brief an meinen Ex… (Der mir so fehlt!!!)

so ganz genau weiß ich das auch nicht wie ich ihn schreiben würde, aber da ich nicht sterben darf, wegen meiner Familie, denke ich, dass es ungefähr so ginge…

Ich habe viel nachgedacht.

Gregor du hast mir gezeigt, dass ich jemanden lieben kann. Vorallem einen Mann.

Aber auch, dass ich noch mehr verletzt werden kann, als mich einige mißbraucht haben.

Du hast so getan als ob du mich liebst, aber in wirklichkeit ging es nur um dich.

Ich habe dir soviel von mir gegeben.

Du wusstest, dass ich dich liebe.

Du wusstest von meiner Vergangenheit, und trotzdem hast du mich, mehr, als einmal verletzt.

Wir kamen, zwischen, den 24.07. und 26.07. 2000 zusammen.

Wir haben uns den 26.07.2000 ausgesucht, weil das ein GERADES Datum war. Eher ich.

Du hattest am 01.08. Geburtstag.

Ich war 18. geworden und du hattest mir gesagt, dass du 18 wirst. Aber du wurdest 15.

Deine Mutter hat mich liebevoll aufgenommen und sie war auch sehr nett zu mir.

Dafür danke ich ihr.

Aber wie soll ich mein Leben ohne dich fortführen?

Ich bin nur noch ein Geist der umherwandelt und nur am weinen ist.

Ich kann nicht verstehen, dass du mich so hintergangen und verletzt hast.

Du warst nicht mal der Meinung es mir zu sagen, sondern es mir zu schreiben, via WhatsApp, als ich dich fragte, ob du bei mir schläfst, dass du jemand Anderes “datest”.

Und wir waren zusammen…

Jetzt, bist du, fast 4 Monate mir ihr zusammen. Und dann hat sie noch ein Kind. Was du nie, angeblich, wolltest.

Und das bringt mich fast um.

Ich wünsche mir, dass di zurück kommst. Mit mir Neu anfängst. Mich liebst…

 

liposuktion

ich warte darauf, dass die krankenkasse mir eine antwort gibt.

ich hoffe, sie wird positiv ausfallen.

endlich besser bewegen, besser aussehen. hormontherapie.

nur dadurch kann alles gut laufen.

und vielleicht bessern sich auch, tatsächlich, meine depressionen.

ich hoffe es.

ich habe keine lust mehr…

ich hänge immer noch an meinem ex. ist ja noch nicht so lange her. obwohl er mich schlecht behandelt hat.

aber ohne ihn fühle ich mich allein. noch verletzlicher. noch trauriger.

und nen gut bezahlten job werde ich, bestimmt, auch nicht erhalten. habe ich, bis jetzt, nur via zeitarbeit, für einige monate, erhalten.

bringt auch nicht viel.

ich grüble die ganze zeit nach, wie ich ihn wiederbekommen kann. und finde keine antwort.

ich habe versucht ihn zu kontaktieren, aber er blogt privates ab.

ich würde ihn gerne anrufen, aber was soll ich sagen?

und wie soll ich es anfangen?

wie reagiert er darauf?

besser wäre es ihn, mental, los zu werden, aber wie?

wir kann man jemanden los werden, emotional?

wir wollten freunde sein, wenn beide es für zeit erachten.

ich weine, fast, jede nacht und weiß nicht mehr was ich machen soll. ich werde öfter von meinen gedanken geweckt und muss gucken wie ich wieder schlafen könnte, ohne schlaftabletten (die nahm ich auch in unserer beziehung).

mir fehlt er…

mir fehlt er, weil ich weiß, wie er ist. weil ich gerne mit ihm was, schönes, unternahmen.

war selten, nicht immer schön, aber wir haben was unternommen. wenn er wollte.

ich vermisse seinen körper.

ich traue mich nicht jemand anderes an mir ran zu lassen. es traumatisiert mich, schon der gedanke.

vielleicht kommt noc

vielleicht kommt die zeit, wo wir wieder zusammen sind. wie schon einige male. aber es tut jedes mal weh.

aber es kommt mir vor als ob er mit ihr wohl länger zusammen bleiben könnte…

mein ex, ich und eine neue

wir sind schon, räumlich, 2 jahre getrennt.

mein “ex” habe ich immer am wochenende gesehen. wegen unserer arbeit und weil wir seit juni 2015 getrennte wohnungen haben.

wir haben uns zwar getrennt, hatten aber doch eine beziehung blos in getrennten wohnungen… denke, kann man so sagen.

für uns war das eine gute lösung, dass wir getrennt leben. dies taten wir ja schon in unserer gemeinsamen wohnung. er im wohnzimmer, ich im schlaftzimmer.

wie es zur trennung kam…

wir haben uns auseinandergelebt, irgendwie. trotzdem wollten wir, irgendwie es noch retten. was nicht ging und so hat jeder seine wohnung gesucht.

wir waren im urlaub zusammen (sommer), haben einiges unternommen, etc.

anfang januar 2017 in eine klinik gekommen, da meine nervenzusammenbrüche immer öfter kamen.

was er nicht wußte. woher auch, er hatte sich auch nicht in der beziehung drum gekümmert.

in dieser zeit hatte er eine andere kennengelernt.

ich erfuhr es, via zufall?!

als ich wieder zu hause war, schrieb ich ihn, ob er das wochendende mit mir verbringen möchte (vorher/ währenddessen hatten wir via whatsapp geschrieben). er schrieb, dass das nicht ginge. als ich ihn fragte warum, kam, nach einer weile, die nachricht, dass er “jemand datet”. das hat mich so aus der bahn geworfen.

ich war geschockt, dachte:”warum schon wieder?”. dachte, dass er mir das doch nicht einfach antun kann.

zum glück war ich kurz danach in einer klinik für 6 wochen (klinik in der zarten gmbh).

diese hat mir sehr gut geholfen.

aber kaum zu hause… falle ich wieder zurück.

er fehlt mir. auch wenn er öfter mich verletzt und hintergangen hat.

für eine frau die mehrfach mißbraucht, 1x vergewaltigt wurde (wovon er nichts wusste und nicht mal gemerkt hat, dass ich mich mehrmal am tag wusch und auch kein sex mit ihm hatte, da ich mich auf geschlechtskrankheiten inkl. hiv testen lassen musste.)

für mich war/ ist er der erste für den ich gegen mich gekämpft habe. um eine beziehung mit diesem mann zu haben. und dann nur noch schmerzen. aber ich hatte alles hinter mir gebracht, um für diese beziehung kräfte zu haben.

ich wünschte, ich würde von ihm wegkommen, aber ich weiß nicht wie.

es ist leicht gesagt, dass man einfach nicht mehr an ihn denken soll, nicht mehr mit ihm schreíben, kein kontakt,…

aber es fällt schwer. er ist und war der einzige für den ich die kraft aufbringen konnte.

ich habe jemanden kennengelernt. halte ihn aber auf abstand. vorallem körperlich…

ich wünschte, ich wäre nicht nur mir im klaren, dass die ,ehemalige, beziehung, schlecht war und dass es das beste ist für mich. aber ich bin nicht so. ich möchte ihn wieder und weiß nicht, wie ich meinem kopf klar machen kann, dass ich nicht mehr kämpfen möchte, sondern, dass es besser ist allein zu sein als ständig in angst zu leben, ob er wieder ne andere hat und wenn er es satt hat kommt er zu mir… und ich habe ihn immer wieder genommen.

wie kann ich, blos, von ihm wegkommen? ohne ihn kann ich mir mein leben nicht vorstellen, da es, fast, mein halbes leben mit ihm verbracht hatte (16 jahre)…

wie kann man mit so einer vergangenheit jemand neues in sein leben lassen?

ich werde auch versuchen, die paar menschen in meinem leben, wieder reinzulassen. die die mir am herzen liegen. kann man an einer hand anzählen, aber besser als nichts.

eine whatsapp-gruppe habe ich versucht beizutreten, aber es ist mir noch zu viel… also bin ich ausgetreten, nach 2 tagen…