Do. 18. Mai 2017 (Musik)

Weil ich das Thema selber interessant finde, wie viele bzw. welche Lieder, die ursprünglich auf englisch erschienen sind, dann anschließend mit deutschem Text neu rausgekommen sind (meistens bzw. so gut wie immer von einem anderen Sänger), werde ich noch etwas bei diesem Thema bleiben.

Da wir an den letzten Tagen ja insgesamt mehrere Stunden im Auto waren, die ganze Zeit über WDR 4 gehört haben, sind mir so einige Lieder ein- bzw. aufgefallen, von denen es diese beiden Varianten (auf englisch und deutsch) gibt.

In den meisten Fällen (bis auf wenige Ausnahmen) kenne ich die jeweils deutschen Texte seit meiner Kindheit schon (fast) auswendig.

Auch auf WDR 4 werden ja immer mal wieder englische Lieder gespielt, also schöne Oldies aus den 70er Jahren usw. Ja, und jedes Mal hatte ich sofort wieder den deutschen Text im Kopf.

Weil wir demnächst bei Mary Roos sind (also schon Karten für diesen Abend haben), nehme ich heute ein Lied, das sie halt anschließend (nach der englischen Version) auf Deutsch gesungen hat (es kann durchaus sein, dass sie es dann auch singen wird, wenn wir an dem Abend bei ihr sind, auch wenn es schon “ein paar Jahre” älter ist).

Das englische Lied hat damals C.C. Catch mit dem Titel “I Can Lose My Heart Tonight” gesungen.

Ja, und später kam dann die deutsche Variante von Mary Roos raus, “Keine Träne tut mir leid”.






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>