Mein Leben

Hi, mein Name ist Philipp und ich wollte mit diesem Blog endlich mal jemandem sagen was mir so passiert und wie es mir dabei so geht, vorallem da ich das Gefühl habe das es nie jemanden wirklich interessiert.

Also mein Leben ist im Moment echt beschissen. Ich hab nen schlecht bezahlten Jo, mit scheiß Arbeitszeiten, wodurch ich kaum Privatleben hab, ne nervige Mutter, eine Wohnung die am Arsch der Welt liegt, mit keinem Internet und dabeinoch nen Vater der im Sterben liegt. Schlimmer gehts kaum noch, außer ach ja mein Liebesleben, und damit in jeder Hinsicht, ist nicht existent.

Das ganze kann ich nicht mal damit ausgleichen, dass ich mit meinen Freunden rausgehe und feiere, da ich erst letztens 150 km weit weggezogen bin um meiner Mutter mit meinem Vater zu helfen. Außerdem gäb es hier jetzt nicht mal die Möglichkeiten dazu, da ich aus der Großstadt komme und ich jetzt vollkommen aufs Land gezogen bin. Und das ist nicht nur so daher gesagt. Die nächste Möglichkeit irgendwo feiern zu gehen wäre 20 km entfernt :(. Und das auch nur in ner etwas größeren Kneipe. Ne Disco oder sowas in der Nähe gibt es nicht.

Das einzige was mich in den letzten 4 Monaten aufmuntern konnte, war das ich ein Mädchen getroffen hab die richtig nett war. Das einzige Problem das bestand war, dass sie von dem Campingplatz in der Nähe war und sie mit ihrem Vater am nächsten Morgen direkt wieder nach Hause gefahren ist, was 250 km enfernt ist. Und da die Saison für dieses Jahr zuende war kommt sie leider erst im Frühjahr des nächsten Jahres wieder hierhin. Sie hatte zwar gesagt, sie würde sich wen sie wieder da ist melden, doch ich traue in der Hinsicht meinem Glück nicht. Ich bin leider zu oft schon enttäuscht worden. Hoffen tu ich natürlich, doch leider ist immer etwas schiefgelaufen wenn ich zu sehr gehofft habe.

Naja das war es erstmal für heute, ich muss leider morgen ganz früh raus zur Arbeit. Ich werde versuchen möglichst regelmäßig zu schreiben.

Ich wünsche gute Nacht und danke fürs lesen meines ersten Blogeintrags.